Ruhiger Handel am Devisenmarkt
Euro verteidigt Vorabendgewinne

HB FRANKFURT. Der Euro hat am Mittwoch seine Gewinne vom Vorabend verteidigt. Die Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,2 857 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstagmittag auf 1,2 814 (Montag: 1,2 841) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7 804 (0,7 788) Euro. Am Abend war der Eurokurs bis auf 1,2 854 geklettert.

Angesichts des bevorstehenden Feiertags in den USA bewege sich der Handel nur in einer engen Spanne, sagten Händler. Ohne wesentliche Impulse durch frische Konjunkturdaten dürfte diese Entwicklung bis zum Dienstag nächster Woche anhalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%