Schlechte Ernteerwartungen
Olivenöl wird zum Luxusgut

Die spanischen Handelsmärkte spiegeln es wider: Olivenöl entwickelt sich immer mehr zu einem Luxusprodukt. Der Handelspreis für das „grüne Gold “ ist im vergangenen Jahr drastisch in die Höhe gegangen.

MADRID. Die Iberische Halbinsel ist mit einem Marktanteil von rund 60 Prozent weltweit der größte Exporteur von hochwertigem Olivenöl und zählt gleichzeitig weltweit zu den größten Konsumenten. Insgesamt werden in Spanien auf einer Anbaufläche von 2,1 Mill. Hektar rund 215 Mill. Olivenbäume kultiviert.

Als wichtige Messlatte für das „grüne Gold“, wie Olivenöl in Spanien immer öfter genannt wird, gilt neben dem Großmarkt der Future-Markt MFAO in Jaén. Der Begriff grünes Gold kommt nicht von ungefähr. Denn „seit Oktober vergangenen Jahres geht der Preis pro Kilogramm wegen der schlechten Ernteerwartungen für die Saison 2005/2006 drastisch nach oben“, sagt Aurora Camacho vom MFAO.

Spanien verzeichnete im vergangenen Jahr die schlimmste Trockenheit seit 60 Jahren. Darunter hat auch die Olivenernte stark gelitten. Der Literpreis für Olivenöl ist daher in den spanischen Geschäften bereits um 43 Prozent gestiegen. Eine Flasche kostet heute um die fünf Euro. Dies bringt nicht nur viele Verbraucherverbände auf die Barrikaden, sondern erregt auch die Exporteure. Denn der Preis, den die Produzenten von den Flaschenabfüllern bekommen, ist nach Angaben des spanischen Branchenverbandes Asociación Nacional de Industriales Envasadores y Refinadores de Aceites Comestibles (Anierac) im vergangenen Jahr sogar um 55 Prozent gestiegen.

Anierac hat daher bereits vor Monaten die spanische Regierung gebeten, ein Importkontingent für Olivenöl zuzulassen, „damit die Produzenten nicht weiter mit dem Preis spekulieren können“. Bisher wollte Landwirtschaftsministerin Elena Espinosa allerdings davon nichts wissen. Die Lobbyvereinigungen bleiben aber hartnäckig und beschweren sich weiter, dass sie durch die aktuell hohen Produzentenpreise international an Marktanteile verloren hätten.

Seite 1:

Olivenöl wird zum Luxusgut

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%