Devisen + Rohstoffe
Shell verschiebt HV wegen anhaltender Unsicherheit über Ölreserven nach hinten

Der niederländisch-britische Ölkonzern Royal Dutch Shell hat wegen anhaltender Unsicherheiten über die Bewertung seiner Ölreserven seine Hauptversammlung von April auf Ende Juni verschoben.

dpa-afx AMSTERDAM. Der niederländisch-britische Ölkonzern Royal Dutch Shell hat wegen anhaltender Unsicherheiten über die Bewertung seiner Ölreserven seine Hauptversammlung von April auf Ende Juni verschoben. Wie der Konzern am Freitag in Amsterdam mitteilte, könnte dies auch zu einer verzögerten Vorlage der Geschäftszahlen führen. Auf der Hauptversammlung sollte auch über die Umstrukturierung der Gesellschaft abgestimmt werden.

Royal Dutch Shell hatte Ende Oktober die Märkte mit der Nachricht überrascht, dass die beiden Teil-Konzerne in eine rechtliche Einheit zusammengelegt werden und einen gemeinsamen Vorstand bekommen sollen. Der neu gebildete Mutterkonzern wird unter dem Namen "Royal Dutch Shell" geführt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%