Sondertreffen
Opec könnte doch mehr Öl fördern

Bald könnte sich die Opec doch noch auf höhere Fördermengen einigen. Generalsekretär El-Badri unterstützt jetzt Saudi-Arabiens Plan, mehr Öl zu fördern. Bisher kam es in der Opec wegen dieser Frage zum Streit.
  • 0

WienSaudi-Arabien bekommt bei seiner Forderung nach höheren Förderquoten Unterstützung vom Generalsekretär des Ölkartells Opec. „Wir haben am Mittwoch vorgeschlagen, die Förderung im dritten Quartal um zwei Millionen Barrel zu erhöhen“, sagte Opec-Generalsekretär Abdullah El-Badri gestern auf einer Veranstaltung in Wien. Die Entscheidung könne in einigen Wochen auf einem Opec-Sondertreffen getroffen werden.

Beim jüngsten Gipfel der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) war es am Mittwoch zu einem tiefen Riss unter den zwölf Mitgliedern des Ölkartells gekommen. Die Ölminister konnten sich nicht auf eine Erhöhung der Fördermengen verständigen, was den Ölpreis in die Höhe trieb. Gegen eine Steigerung hatten sich insbesondere der Iran und Venezuela ausgesprochen. Dafür sind hingegen Saudi-Arabien und Golf-Staaten wie die Vereinigten Arabischen Emirate und Kuwait.

Saudi-Arabien hatte gleich nach dem Opec-Treffen angekündigt, dass es von sich aus die Ölförderung erhöhen wird. Dafür gibt es grünes Licht vom Opec-Generalsekretär. Das größte Land des Ölkartells könne selbstverständlich seine Fördermengen steigern. „Das ist die souveräne Entscheidung jedes einzelnen Mitgliedslands“, sagte El-Badri.

Aus Sicht der Wiener Opec-Zentrale wird es vor allem in der zweiten Jahreshälfte weltweit zu einer höheren Ölnachfrage kommen. Das hohe Wirtschaftswachstum in Ländern wie China und Indien sei dafür in erster Linie verantwortlich, so der Opec-Generalsekretär weiter.

Viele Experten rechnen wegen der Uneinigkeit in der Opec mit einem dauerhaften Ölpreisanstieg. Der Wiener Ölinformationsdienst JBC Energy sieht den Preis für ein Barrel (159 Liter) langfristig jetzt deutlich über 100 US-Dollar. Saudi-Arabien hatte versucht, wieder in die Nähe von 80 US-Dollar zu kommen, um die weltweite wirtschaftliche Erholung nicht zu gefährden. Bei durchschnittlich 80 Dollar lag der Ölpreis während des vergangenen Jahres.


Kommentare zu " Sondertreffen: Opec könnte doch mehr Öl fördern"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%