Sorge vor Lieferunterbrechungen im Iran
Ölpreis zieht weiter an

dpa-afx SINGAPUR. Der Ölpreis ist am Freitag aus Sorge vor einer Eskalation des Atomstreits mit dem Iran gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) leichtes US-Öl der Sorte WTI verteuerte sich im asiatischen Geschäft um 24 Cent auf 63,60 Dollar.

Experten rechnen damit, dass der Iran wegen des Atomstreits vor den UN- Sicherheitsrat zitiert wird. "Das erhöht das Risiko, dass der Iran seine Öllieferungen stoppt, was wiederum den Ölpreis nach oben treiben würde", sagte Analyst Dariusz Kowalczyk von CFC Seymour.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%