Spekulationen
Kupferpreis fällt auf Dreijahrestief

Der Kupferpreis ist in China auf den niedrigsten Stand seit Jahren gefallen. Grund dafür sind Angst vor einer Immobilienblase sowie hohe Lagerbestände.
  • 0

ShanghaiSpekulationen auf eine rückläufige Nachfrage haben den Kupferpreis in China am Montag auf den niedrigsten Stand seit Juni 2010 gedrückt. Der an der Börse Shanghai gehandelte Kontrakt fiel um bis zu 2,1 Prozent auf 49.400 Yuan (7993 Dollar) je Tonne. An der Londoner Metallbörse LME kostete die gleiche Menge des Edelmetalls 6864,25 Dollar. Das ist ein Minus von 1,8 Prozent im Vergleich zum Freitag.

Viele Anleger fürchteten, dass es in China eine Immobilienblase gebe und dass die dortige Wirtschaft in einer schlechteren Verfassung sei, als es die Konjunkturdaten bislang erkennen ließen, sagte Analyst Tim Radford von der Beratungsfirma Rivkin. Außerdem lägen die Lagerbestände so hoch wie seit Jahren nicht mehr.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Spekulationen: Kupferpreis fällt auf Dreijahrestief"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%