Stärkster Kurssprung seit 1988
Schwache Ernte verteuert Mais-Kontrakte

Der Preis für Mais ist in der vergangenen Woche um 16 Prozent gestiegen und kostet damit so viel wie seit zwei Jahren nicht mehr. Der Anstieg in der vergangenen Woche war der stärkste seit 1988. Jetzt dürfte es die fünfte Woche in Folge aufwärts gehen, denn die Nachfrage nimmt zu, während das Angebot aus den USA zurückgeht.

bloomberg CHICAGO. Der Dezember-Kontrakt auf Mais notierte Ende vergangener Woche am Chicago Board of Trade bei 3,145 Dollar je Bushel (35,2 Liter), gestern gab der Preis nur leicht nach.

Die Maisproduktion in den USA, weltweit Nummer eins bei Produktion und Export des Getreides, wird 2006 zurückgehen, prognostizierte das Landwirtschaftsministerium (USDA) vorige Woche. In diesem Jahr rechnet das USDA mit einer Erntemenge von 10,905 Mrd. Bushel. Damit hat es seine Prognose vom September um 1,9 Prozent gesenkt.

Am Tagesmarkt sind die Preise für Mais in den vergangenen vier Wochen in Chicago um 42 Prozent und in Nord-Mittel-Iowa 37 Prozent geklettert, zeigen Daten des USDA. „Die Tagesmarktpreise führen die Rally an, und das ist ein Zeichen, dass die Endverbraucher langsam nervös werden“, sagt Jeff Beal, Berater bei Strategic Marketing Services. „Diese Rally dürfte erst am Anfang stehen.“ In einer Bloomberg-Umfrage empfahlen 71 Prozent von 24 befragten Händlern und Beratern, Mais zu kaufen.

Die Landwirte haben weniger Mais als geplant gesät, außerdem fallen die Ernten in Iowa, Illinois, Minnesota und Indiana – vier der fünf größten Maisanbaustaaten in den USA – wegen einer Hitzewelle im Juli geringer aus. Die aktuelle Erntemenge wäre damit 8,9 Prozent niedriger als die Nachfrage von Ethanolproduzenten und Futtermittelabnehmern in den USA und im Ausland.

In sechs der sieben vergangenen Jahre überstieg der Verbrauch von Mais als Futtermittel und zur Produktion von Treibstoff die Produktion. Dadurch werden die globalen Lagerbestände vor der Ernte des nächsten Jahres auf den niedrigsten Stand seit zwei Jahrzehnten fallen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%