Stellungnahme erwartet
Opec erwägt Erhöhung der Ölproduktion

Die Opec-Ölproduzenten sind nach Angaben aus Kreisen des Kartells über den hohen Ölpreis besorgt und bereit, ihre freie Produktionskapazitäten zu nutzen.

HB LONDON. „Wir sichern zu, dass wir unsere freie Kapazität von 1,5 Millionen Barrel (1 Barrel = 159 Liter) je Tag nutzen werden, wenn dies notwendig sein wird“, hieß es am Mittwoch aus Kreisen der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec). Am Mittwoch verteuerte sich die Nordsee-Ölsorte Brent in der Spitze bis auf 40,99 (Vortagesschluss 40,64) Dollar je Barrel und notierte damit vier Cent über dem bisherigen Hoch vom Oktober 1990. Die Opec zeigte sich zudem vor dem Hintergrund der Rohöl-Preisentwicklung besorgt. Für eine Fördererhöhung könne man aber noch auf Kapazitäten von 1,5 Mio Barrel Öl am Tag (bpd) zurückgreifen, hieß es.

Nach Einschätzung von Beobachtern versucht die Opec offenbar, den Schaden, den Äußerungen ihres Präsidenten Purnomo Yusgiantoro angerichtet haben, zu beheben. Purnomo hatte am Dienstag gesagt, dass das Ölkartell nicht in der Lage sei, die Ölförderung noch stärker auszuweiten. Dies gelte auch für Saudi-Arabien. Diese Aussagen hatten den Ölpreis weiter steigen lassen. Ein saudischer Vertreter hatte hingegen gesagt, man könne die Förderung noch auf 10,5 Mio bpd erhöhen. Im Juli soll das Land inoffiziellen Angaben zufolge rund 9,26 Mio bpd gefördert haben.

Seite 1:

Opec erwägt Erhöhung der Ölproduktion

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%