Talfahrt beendet
Ölpreis steigt um fünf Dollar

Die Talfahrt des Ölpreises ist vorerst beendet: Nach sinkenden Notierungen in den vergangenen zwei Wochen ist es am Mittwoch zu einer Trendwende nach oben gekommen: An der New Yorker Rohstoffbörse schnellte der Preis für ein Barrel (159 Liter) um 5,01 Dollar nach oben auf 127,20 Dollar.

HB NEW YORK. Zuvor hatte die US-Regierung bekanntgegeben, dass die Benzinvorräte in der vorigen Woche unerwartet um 3,5 Mill. Barrel gesunken seien. Analysten hatten mit einem Anstieg der Vorräte um 400 000 Barrel gerechnet. Seit seinem Rekordwert von 147 Dollar Mitte Juli war der Ölpreis zuletzt um 17 Prozent gefallen.

Händler verwiesen angesichts des Anstiegs auf die wöchentlichen Lagerbestandsdaten. So sank der Lagerbestand an Benzin im Vergleich zur Vorwoche um 3,5 Mill. Barrel auf 213,6 Mill. Barrel, während die Prognose auf ein Plus von 0,1 Mio Barrel gelautet hatte.In den vier Wochen zuvor war der Bestand jeweils angestiegen. Der Lagerbestand an Rohöl fiel um 100.000 Barrel und damit deutlich schwächer, als mit 1,1 Mill. Barrel im Schnitt vorhergesagt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%