Technische Faktoren stehen im Mittelpunkt
Euro fällt wieder unter 1,34 Dollar

Der Euro hat am Donnerstag bei ruhigem Geschäft seine Vortagesgewinne zum großen Teil wieder abgegeben. Händler sagten, fundamental gebe es keine neuen Erkenntnisse. Vielmehr stünden bei ruhigem Geschäft technische Faktoren im Mittelpunkt. Der Euro rutschte wieder unter 1,34 Dollar. Die von Bundeskanzler Gerhard Schröder vorgestellte Initiative für mehr Wachstum und Beschäftigung in Deutschland stützte die Gemeinschaftswährung nur kurz.

rp/Reuters FRANKFURT. Unterstützt wurde die leichte Kursbefestigung der amerikanischen Währung durch Spekulationen über eine vermutlich bevorstehende Zinserhöhung durch die US-Notenbank (Fed) in der kommenden Woche. An den Finanzmärkten gilt die weitere Zinserhöhung bereits als ausgemacht. Die gestrigen US-Konjunkturdaten lagen im Rahmen der Erwartungen und hatten Händlern zufolge kaum Einfluss auf die Kurse.

Stärker präsentierte sich der Dollar gegenüber dem Schweizer Franken. Händler begründeten die Verluste des Franken mit der Erklärung der Schweizer Notenbank (SNB), wonach die Wirtschaft in der Schweiz mehr an Dynamik verloren hat als bisher erwartet wurde. Zuvor hatte die SNB wie erwartet die Leitzinsen unverändert gelassen. Auch zum Yen legte der Kurs des Dollars leicht zu.

Neue fundamentale Impulse für die Devisenmärkte erhoffen sich Händler von den für heute erwarteten Konjunkturdaten aus den USA. Neben den Import- und Exportpreisen wird der Index zum Verbrauchervertrauen der Universität Michigan veröffentlicht. Die Wochenstatistik vom US-Arbeitsmarkt fiel gestern mit 318 000 (Prognose: 315 000) Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe etwas schlechter als erwartet aus, hatte aber kaum Einfluss auf die Kurse.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%