Trotz Förderdrosselung
Ölpreis wieder im Keller

Der Drosselung der Förderung zum Trotz hat der Preis für aus dem Opec-Raum stammendes Öl ein Vierjahrestief erreicht. 34,49 US-Dollar pro Barrel zementieren entgegen aller Maßnahmen des Kartells vorerst den Abwärtstrend.

HB WIEN. Der Preis für Rohöl der Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) ist am Dienstag auf den niedrigsten Stand seit mehr als vier Jahren gefallen. Nach Berechnungen des OPEC-Sekretariats vom Mittwoch kostete ein Barrel (159 Liter) aus den Fördergebieten des Kartells am Dienstag 34,49 $. So wenig hatte OPEC-Öl zuletzt Anfang Dezember 2004 gekostet. Zum Wochenauftakt hatte der sogenannte Korbpreis für ein Barrel noch bei 36,92 Dollar gelegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%