Devisen + Rohstoffe
Trotz Rohölrekorden: Tankstellenpreise im September zurückgegangen

Trotz Rekordpreisen an den Weltölmärkten sind die durchschnittlichen Kraftstoffpreise an den deutschen Tankstellen im September zurückgegangen. Ein Liter Super kostete nach vorläufigen Berechnungen des Mineralölwirtschaftsverbandes (MWV) 115,9 Cent und damit rund drei Cent weniger als im Vormonat. Auch Diesel sei trotz gestiegener Beschaffungskosten mit 96,2 Cent pro Liter um 1,4 Cent günstiger gewesen, teilte der MWV am Freitag in Hamburg mit. Er begründete die rückläufigen Tankstellenpreise mit dem harten Wettbewerb im deutschen Tankstellenmarkt.

dpa-afx HAMBURG. Trotz Rekordpreisen an den Weltölmärkten sind die durchschnittlichen Kraftstoffpreise an den deutschen Tankstellen im September zurückgegangen. Ein Liter Super kostete nach vorläufigen Berechnungen des Mineralölwirtschaftsverbandes (MWV) 115,9 Cent und damit rund drei Cent weniger als im Vormonat. Auch Diesel sei trotz gestiegener Beschaffungskosten mit 96,2 Cent pro Liter um 1,4 Cent günstiger gewesen, teilte der MWV am Freitag in Hamburg mit. Er begründete die rückläufigen Tankstellenpreise mit dem harten Wettbewerb im deutschen Tankstellenmarkt.

In den Monat Oktober starteten die durchschnittlichen Notierungen an den Zapfsäulen mit 1,18 Euro für Super der Marke Aral, 1,16 Euro für Normalbenzin und 1,00 Euro für Diesel. Damit hat Diesel seit seinem Rekordniveau von 1,02 Euro am 29. September wieder nachgegeben. Der höchste durchschnittliche Preis für Super in diesem Jahr war vom MWV für Mai mit 119,3 Cent ermittelt worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%