Unter 53 Dollar
Preise für US-Rohöl entspannen sich

Die amerikanischen Ölpreise haben am Dienstagmorgen ihren Rückzug auf Grund von Gewinnmitnahmen nach den Rekordständen der vergangenen Tage fortgesetzt.

HB NEW YORK. Der Preis von Rohöl zur Auslieferung im November fiel im elektronischen Handel am New Yorker Warenterminmarkt Nymex um 77 Cent auf 52,90 Dollar je Barrel (159 Liter). Am Vortag hatte es bereits einen Rückgang von 2,3 Prozent gegeben. Der Ölpreis hatte zuvor am Montag im Tagesverlauf einen Rekordstand von 55,33 Dollar verbucht.

Händler führten OPEC-Schätzungen an, nach denen der globale Ölverbrauch im kommenden Jahr 83,41 Millionen Barrel pro Tag erreichen dürfte. Damit habe die Opec ihre Schätzung vom Vormonat reduziert. Die Ölnachfrage werde von den hohen Ölpreisen und einem langsameren Wirtschaftswachstum beeinflusst.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%