US-Konjunkturoptimismus
Euro-Kurs fällt unter 1,12 Dollar

Die erwartete Konjunkturerholung in den USA hat am Montag den Kurs des Euro unter 1,12 US-Dollar fallen lassen. Am Nachmittag kostete die europäische Gemeinschaftswährung in Frankfurt 1,1156 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor noch auf 1,1188 (Freitag: 1,1247) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8938 (0,8891) Euro.

dpa FRANKFURT. Die Erwartung einer baldigen Konjunkturerholung in den USA stütze den Dollar, sagte Devisenexperte Carsten Fritsch von der Commerzbank. Der deutliche Kursverlust des Euro sei insbesondere eine Folge der positiven US-Konjunkturdaten am Freitag gewesen. Die Daten aus der Eurozone seien hingegen zuletzt enttäuschend ausgefallen. So befänden sich die großen Volkswirtschaften der Eurozone in einer Stagnation.

„Die Stimmung ist zur Zeit gegen den Euro gerichtet“, sagte Fritsch. Negative US-Konjunkturdaten und die Probleme der USA mit ihrer Stromversorgung würden an den Devisenmärkten ignoriert. Verstärkt worden sei dieser Abwärtsdruck für den Euro auch durch den jüngsten Monatsbericht der Bundesbank. Dort werde die Hoffnung auf einen schnellen Wirtschaftsaufschwung gedämpft. Der aufkeimende Konjunkturoptimismus sei noch nicht als „Selbstläufer“ anzusehen, schreibt die Bundesbank. Die Stimmungsaufhellung in Teilen der Wirtschaft stimme kaum mit den Produktionserwartungen überein.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,7033 (0,7038) britische Pfund, 133,93 (134,00) japanische Yen und 1,5454 (1,5438) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde in London mit 360,25 (364,50) US-Dollar notiert. Der Kilobarren kostete 10370 (Donnerstag: 10 260). Am Freitag hatte wegen eines Feiertags in Luxemburg kein Kilopreis vorgelegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%