Devisen + Rohstoffe
US-Ölpreis entfernt sich wieder von 50-Dollar-Marke

Der US-Rohölpreis hat sich am Dienstagabend wieder deutlich von der 50-Dollar-Marke je Barrel entfernt. Am Morgen hatte eine Anhebung der Rohölpreisprognose durch die US-Investmentbank Merrill Lynch die Notierungen für ein Barrel (159 Liter) noch über 50 Dollar getrieben.

dpa-afx NEW YORK/LONDON. Der US-Rohölpreis hat sich am Dienstagabend wieder deutlich von der 50-Dollar-Marke je Barrel entfernt. Am Morgen hatte eine Anhebung der Rohölpreisprognose durch die US-Investmentbank Merrill Lynch die Notierungen für ein Barrel (159 Liter) noch über 50 Dollar getrieben.

Bis zum Abend gab die Notierung bis auf 49,20 Dollar wieder über einen Dollar nach. Auch in London löste sich der Preis für die Nordseesorte Brent mit 45,60 Dollar deutlich von seinem Tageshoch. Händler verwiesen auf die Unsicherheit vor den Öl-Lagerbestandsdaten aus den USA am Mittwoch.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%