Devisen + Rohstoffe
US-Ölpreis erholt sich etwas von Vortagesverlusten

dpa-afx NEW YORK. Der US-Ölpreis hat sich am Freitag im frühen Handel etwas von seinen deutlichen Vortagesverlusten erholt. Ein Barrel (159 Liter) leichtes US-Öl der Sorte WTI stieg bis 7.30 Uhr auf 58,36 Dollar - das sind 56 Dollar mehr als bei Handelsschluss am Vortag. Am Donnerstag war der Ölpreis um über zwei Dollar gefallen.

Die leichte Erholung des Ölpreises sei eine Gegenreaktion auf den Kurseinbruch am Vortag, sagten Händler. Die gut gefüllten US-Lager hatten den Ölpreis am Donnerstag auf den tiefsten Stand seit einer Woche gedrückt. "Immer mehr Marktteilnehmer nehmen zur Kenntnis, dass die Lagervorräte größer sind als vor einem Jahr und gleichzeitig die Nachfrage wegen der hohen Preise sinkt", sagte Analyst Tim Evans von IFR Markets.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%