Devisen + Rohstoffe
US-Ölpreis klettert leicht

dpa-afx SINGAPUR. Der US-Ölpreis ist am Freitag im asiatischen Handel leicht gestiegen. Ein Barrel der US-Sorte WTI wurde mit 64,93 Dollar gehandelt. Das waren 28 Cent mehr als zum Handelsschluss am Vortag.

Der Rohölpreis sei weiterhin sehr schwankungsanfällig, sagte ein Händler in Singapur. Das Angebot sei immer noch sehr knapp. Dies zeige der Rückgang der Rohöllagerbestände in den USA in der vergangenen Woche. Entscheidend für die weitere Preisentwicklung sei jetzt, wie schnell die Raffinerien am Golf von Mexiko wieder ihre Produktion aufnehmen können. Laut US-Energieminister Samuel Bodman könnte die US-Regierung mehr als die geplanten 30 Mill. Barrel Rohöl aus ihren Notreserven freigeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%