Devisen + Rohstoffe
US-Ölpreis pendelt um 69 Dollar

Der US-Rohölpreis pendelt auch am Freitag um die Marke von 69 Dollar. Ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte WTI kostete um 7.30 Uhr im elektronischen Handel in Asien 69,14 Dollar und damit 33 Cent weniger als zum Handelsschluss am Vorabend in New York.

dpa-afx SINGAPUR. Der US-Rohölpreis pendelt auch am Freitag um die Marke von 69 Dollar. Ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte WTI kostete um 7.30 Uhr im elektronischen Handel in Asien 69,14 Dollar und damit 33 Cent weniger als zum Handelsschluss am Vorabend in New York. Damit hat sich der Ölpreis knapp unter 70 Dollar vorerst stabilisiert. Am Dienstag war die Notierung in Folge der Schäden durch den Hurrikan "Katrina" mit 70,90 Dollar auf einen neuen Rekordstand geklettert.

Experten erwarten vor dem Hintergrund der zerstörten Raffineriekapazitäten aber keine grundlegende Entspannung an den Ölmärkten. "Die Preise werden mit dem Heranrücken des Winters noch viel weiter steigen", erwartet Veronica Smart, Analystin des Energy Information Center. Schließlich könnten nur die noch funktionstüchtigen Raffinerien das Rohöl aus der strategischen Ölreserve weiterverarbeiten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%