Devisen + Rohstoffe
US-Rohöllagerbestände sind gestiegen

Die Rohöllagerbestände in den USA sind in der Woche zum 6. Mai im Vergleich zur Vorwoche um 2,7 Mill. Barrel auf 329,7 Mill. Barrel gestiegen.

HB WASHINGTON. Beobachter hatten einen Zuwachs von 1,3 Mill. Barrel erwartet. Wie das Department of Energy (DoE) am Mittwoch weiter mitteilte, erhöhten sich die Lagerbestände an Mitteldestillaten wie Diesel und leichtes Heizöl um 1,7 Mill. Barrel auf 104,0 Mill. Barrel. Die Lagerbestände an bleifreiem Superbenzin stiegen um 0,2 Mill. Barrel auf 213,7 Mill. Barrel.

Die Kapazitätsauslastung der US-Raffinerien belief sich auf 91,8%, nach 91,7% in der Vorwoche. Die Rohölimporte verringerten sich um 0,267 Mill. Barrel pro Tag (bpd) auf 9,992 Mill. bpd.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%