Volatiler Markt
Ölpreis fällt etwas zurück

Nach dem Sprung über 80 Dollar legt der Ölpreis eine Verschnaufpause ein. Schwächere Aktienmärkte wirken belastend. Die Sperrung eines wichtigen Transfernkanals in Texas stützt die Preise dagegen.
  • 0

HB DÜSSELDORF. Im Zuge schwacher Aktienmärkte ist der Ölpreis am Montagmorgen etwas gesunken. Das Fass WTI verbilligte sich um 0,7 Prozent auf 81,05 Dollar, Brent wurde mit 83,31 Dollar je Fass 0,5 Prozent billiger gehandelt. Analysten erwarten für die kommenden Tage einen sehr volatilen Markt, erst die US-Arbeitsmarktdaten am Freitag könnten wieder einen Trend vorgeben.

Preisstützend dürfte Händlern zufolge die Sperrung eines für die Ölindustrie wichtigen Schifffahrtskanals in Texas, des Houston Ship Channel, wirken. Grund für die voraussichtlich bis Dienstag andauernde Sperrung ist laut der US-Küstenwache der Ausfall der Stromversorgung entlang des Kanals.

Kommentare zu " Volatiler Markt: Ölpreis fällt etwas zurück"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%