Vor US-Lagerbeständen
Ölpreis steigt wieder über 62 Dollar

dpa-afx SINGAPUR. Der Ölpreis ist am Dienstag einen Tag vor der Veröffentlichung der Daten zu den Lagerbeständen in den USA wieder gestiegen und hält sich knapp über der Marke von 62 Dollar. Ein Barrel (159 Liter) leichtes Rohöl der US-Sorte WTI kostete am Morgen im asiatischen Handel 62,04 Dollar und damit 0,24 Dollar mehr als zum Handelsschluss am Montag in New York. Am Donnerstag war der Ölpreis noch mit 60,70 Dollar auf den tiefsten Stand seit dem 4. August gesunken.

Nach den tropischen Wirbelstürmen im Süden der USA werde besonders die Benzinreserve im Fokus der Anleger stehen. Nach dem Ausfall von Raffinieriekapazitäten in den Vereinigten Staaten erwarten Händler einen erneuten Rückgang der Lagerbestände an Benzin. Beim Rohöl erwarten Experten allerdings einen Zuwachs der Reserve.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%