Währung
Euro bleibt unter Marke von 1,38 Dollar

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro hat sich am Donnerstag knapp unter der Marke von 1,38 Dollar gehalten. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,3 792 Dollar. Damit blieb der Euro unter dem am Mittwoch erreichten Rekord. Ein Dollar war 0,7 251 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwoch auf 1,3 779 (Dienstag: 1,3 771) Dollar fest gesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7 257 (0,7 262) Euro.

Bei der zweiten Runde von US-Notenbankpräsident Ben Bernankes Halbjahresbericht ist Experten zufolge mit keinen größeren Neuerungen zu rechnen. Bernanke habe sich vor dem Finanzausschuss des US-Abgeordnetenhauses am Mittwoch bereits etwas pessimistischer zum Häusermarkt und der Konjunkturentwicklung gezeigt, dabei aber gleichzeitig die Inflationssorgen betont. Dies hatte den Euro gestützt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%