Währung
Euro fällt vor EZB-Zinsentscheidung

In Erwartung der angekündigten Zinssenkung der EZB hat der Euro am Donnerstag nachgegeben. Neben der Zinsentscheidung richtet sich die Aufmerksamkeit der Investoren vor allem darauf, was die EZB zur Lösung der finanziellen Notlagen sagt.

HB TOKIO. In Erwartung der angekündigten Zinssenkung der EZB hat der Euro am Donnerstag im fernöstlichen Devisenhandel zum Dollar und zum Yen nachgegeben. Die europäische Gemeinschaftswährung notierte mit 1,2614 Dollar nach 1,2657 Dollar im späten New Yorker Handel. Zur japanischen Währung gab der Euro um 0,3 Prozent auf 125,18 Yen nach.

Es wird erwartet, dass die Europäische Zentralbank (EZB) am Nachmittag den Leitzins um 50 Basispunkte auf einen historischen Tiefstand von 1,5 Prozent senkt. Neben der Zinssenkung richte sich die Aufmerksamkeit der Investoren vor allem darauf, was die EZB zur Lösung der finanziellen Notlagen sagt, in denen sich einige Länder der Euro-Zone und einige osteuropäische EU-Staaten befänden, sagte ein Devisenhändler.

Der Dollar legte auch gegenüber dem Yen zu und kostete 99,25 Yen. Der Schweizer Franken notierte zum Euro mit 1,4782 und zum Dollar mit 1,1715.

Am Vortag war der Euro gegenüber dem Dollar noch geklettert. Der Konjunkturbericht der US-Notenbank (Beige Book), in dem es hieß, die Zeichen für eine wirtschaftliche Erholung der UA vor der Jahreswende stünden schlecht, hatten der europäischen Leitwährung zusätzlichen Schub gegeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%