Währung
Euro pendelt sich bei 1,38 Dollar ein

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro hat sich am Dienstag bei der Marke von 1,38 Dollar eingependelt. Im frühen Handel kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,3 780 Dollar und damit etwa so viel wie am Vorabend in New York. Ein Dollar war 0,7 256 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,3 781 (Freitag: 1,3 782) Dollar festgesetzt.

Vor dem Hintergrund wichtiger Konjunkturdaten und der Rede von US-Notenbankpräsident Ben Bernanke im weiteren Wochenverlauf hielten sich viele Marktteilnehmer spürbar zurück, hieß es am Markt. Der Euro habe seine Rekordjagd aber nur unterbrochen. Eine Verschnaufpause sei vor dem Hintergrund des kräftigen Kurssprungs in der Vergangenen Woche ganz natürlich. Am vergangenen Freitag hatte der Euro mit 1,3 815 Dollar einen neuen Rekord aufgestellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%