Währung
Euro wartet auf Impulse nach US-Feiertag

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro ist am Dienstag gesunken. Die Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,2 834 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,2 852 (Freitag: 1,2 817) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7 781 (0,7 802) Euro. Der Handel sei angesichts des Feiertages am Montag in den USA dünn, sagten Händler. Die Marktteilnehmer warteten auf neue Impulse.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%