Währung
Eurokurs bleibt über 1,32 Dollar

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro ist am Mittwoch leicht gesunken, hat sich aber weiterhin über 1,32 Dollar halten können. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde im frühen Handel mit 1,3 220 Dollar gehandelt, nachdem sie am Vortag auf bis zu 1,3 255 Dollar gestiegen war. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstagmittag auf 1,3 230 (Montag: 1,3 160) Dollar festgesetzt.

Am Dienstag war der Eurokurs infolge enttäuschender US-Konjunkturdaten deutlich gestiegen. Zudem verwiesen Analysten auf den Kurseinbruch an der chinesischen Aktienbörse, der auch den US-amerikanischen Aktienmarkt und mithin den Dollar belastet habe.

Am Mittwoch stehen laut Händlern vor allem weitere US-Daten im Blickpunkt. Veröffentlicht werden unter anderem Daten zum US-Wachstum im vierten Quartal 2006 und zum Immobilienmarkt. Von den Zahlen erwarten sich Experten weitere Hinweise über Zustand und Verlauf der US-amerikanischen Konjunktur.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%