Währung
Eurokurs etwas gestiegen

Der Kurs des Euro ist am Mittwoch im frühen Handel leicht gestiegen. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde mit 1,4 166 Dollar gehandelt. Der Dollar kostete 0,7 051 Euro.

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro ist am Mittwoch im frühen Handel leicht gestiegen. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde mit 1,4 166 Dollar gehandelt. Der Dollar kostete 0,7 051 Euro. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag noch auf 1,4 144 (Montag: 1,4 214) Dollar festgesetzt. Am Dienstag war der Euro zeitweise unter 1,41 Dollar gefallen.

Der Dollar werde durch Befürchtungen belastet, dass die US-Investmentbank Lehman Brothers ins Wanken geraten könnte, sagten Händler. Die Marktakteure hätten mittlerweile verstanden, dass die Übernahme der Kontrolle der Immobilienfinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac durch das US-Finanzministeriums nicht die Probleme des Finanzmarktes lösen werde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%