Währung
Eurokurs gefallen - Rezessionsängste belasten

Der Kurs des Euro ist am Freitag im belastet durch Rezessionsängste gefallen. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete im frühen Handel 1,3 468 Dollar. Ein Dollar war 0,7 415 Euro wert.

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro ist am Freitag im belastet durch Rezessionsängste gefallen. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete im frühen Handel 1,3 468 Dollar. Ein Dollar war 0,7 415 Euro wert. Im Handel in Asien hatte der Euro noch zeitweise mehr als 1,35 Dollar gekostet. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag auf 1,3 507 (Mittwoch: 1,3 625) Dollar festgesetzt.

Weiterhin werde der Devisenmarkt durch die Furcht vor einer globalen Rezession dominiert, sagten Händler. Davon profitiere weiterhin der Dollar, der in dieser Phase der Unsicherheit gesucht werde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%