Währung
Eurokurs gestiegen – Fed-Aussagen belasten Dollar

Der Euro ist am Donnerstag nach deutlichen Vortagesgewinnen weiter gestiegen und hat weiter deutlich über 1,37 Dollar notiert. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde mit 1,3 773 Dollar gehandelt. Ein Dollar war 0,7 259 Euro wert.

dpa-afx FRANKFURT. Der Euro ist am Donnerstag nach deutlichen Vortagesgewinnen weiter gestiegen und hat weiter deutlich über 1,37 Dollar notiert. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde mit 1,3 773 Dollar gehandelt. Ein Dollar war 0,7 259 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwoch auf 1,3 690 (Dienstag: 1,3 612) Dollar festgesetzt.

Das am Mittwochabend veröffentlichte Protokoll der US-Notenbank zu ihrer jüngsten Sitzung belastet den Dollar, sagten Händler in Tokio. Einige Mitglieder des geldpolitischen Ausschusses (Fomc) vertraten die Meinung, dass ein zusätzlicher Ankauf von Staatsanleihen "zu gegebener Zeit" notwendig werden könnte. Diese ausgeweitete Flutung der Märkte mit Dollar könnte das Vertrauen in die US-Währung untergraben, befürchten Händler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%