Währung
Eurokurs hält sich deutlich über 1,46 Dollar

Der Kurs des Euro hat sich am Freitag deutlich über 1,46 Dollar gehalten. Die Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,4 649 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagmittag auf 1,4 626 (Mittwoch: 1,4 586) Dollar festgesetzt.

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro hat sich am Freitag deutlich über 1,46 Dollar gehalten. Die Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,4 649 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagmittag auf 1,4 626 (Mittwoch: 1,4 586) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,6 837 (0,6 856) Euro.

Die Äußerungen von Bundesbankpräsident Axel Weber und Fed-Chairman Ben Bernanke vom Vortag stützten weiterhin den Euro, sagten Händler. Weber zufolge bereitet die Preisentwicklung dem Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) größere Sorgen als die geringere Wachstumsdynamik. Damit dämpfte er Erwartungen an eine Zinssenkung in den kommenden Monaten. Der Präsident der US-Notenbank, Bernanke, hatte gesagt, er rechne zunächst mit einer Periode schwächeren Wachstums in den USA.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%