Währung
Eurokurs notiert seitwärts

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro hat am Dienstag weiter zwischen 1,48 und 1,49 Dollar gependelt. Im frühen Handel kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,4 860 Dollar und damit nur geringfügig mehr als am Vorabend. Ein Dollar war am Dienstag 0,6 730 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,4 845 (Freitag: 1,4 809) Dollar festgesetzt.

Am Dienstag stehen nach Einschätzung von Experten vor allem Stimmungsindikatoren aus der Eurozone im Blickpunkt, allen voran das ifo-Geschäftsklima. Marktbeobachter rechnen für den wichtigsten Stimmungsbarometer der deutschen Wirtschaft mit einer weiteren leichten Eintrübung. Von Interesse seien daneben erste Daten zu den Verbraucherpreisen im November aus den Bundesländern. Von den wenigen in den USA anstehenden Konjunkturdaten wie dem Verbrauchervertrauen des Conference Board seien indes kaum Impulse zu erwarten, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%