Währung
Eurokurs steigt vor US-Konjunkturzahlen

dpa-afx FRANKFURT. Der Eurokurs ist am Dienstag in Erwartung schwacher amerikanischer Konjunkturdaten gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,2 655 Dollar. Der Dollar war damit 0,7 898 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Vortag auf 1,2 633 (Freitag: 1,2 680) Dollar festgesetzt.

Das Verbrauchervertrauen in den USA ist Volkswirten zufolge im Juli erneut gesunken und dürfte damit Spekulationen über ein Ende der US-Zinserhöhungen nähren. Die Daten werden am Nachmittag veröffentlicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%