Währung
Eurokurs weiter unter 1,58 Dollar

Der Kurs des Euro hat am Mittwoch nach seinen deutlichen Vortagesverlusten weiter unter der Marke von 1,58 Dollar gestanden. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde im frühen Handel mit 1,5 788 Dollar gehandelt. Ein Dollar war 0,6 333 Euro wert.

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro hat am Mittwoch nach seinen deutlichen Vortagesverlusten weiter unter der Marke von 1,58 Dollar gestanden. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde im frühen Handel mit 1,5 788 Dollar gehandelt. Ein Dollar war 0,6 333 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag noch auf 1,5 919 (Montag: 1,5 858) Dollar festgesetzt.

Ein Vertreter der US-Notenbank hatte am Dienstag Leitzinserhöhungen in den USA angedeutet. Dies habe den Dollar am Dienstagnachmittag deutlich beflügelt, sagten Händler. US-Finanzminister Henry Paulson hatte zudem einen starken Dollar als "wirklich wichtig" bezeichnet. Die HSH Nordbank sieht angesichts eher schwacher europäischer Konjunkturdaten wenig Potenzial für eine Erholung des Euro. Die im Vormittagshandel zur Veröffentlichung anstehenden Daten zum Auftragseingang in der Industrie der Eurozone im Mai dürften schwach ausfallen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%