Währungen
Devisenhandel wartet auf EZB-Zinsentscheidung

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro hat sich am Donnerstag vor der Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) kaum bewegt. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde am Donnerstag im frühen Handel mit 1,4 674 Dollar gehandelt. Ein Dollar war 0,6 815 Euro wert. Die EZB hatte den Referenzkurs am Vortag noch auf 1,4 680 (Dienstag: 1,4 705) Dollar festgesetzt.

Vor der Zinsentscheidung der EZB hätten die Marktteilnehmer eine abwartende Haltung eingenommen, sagten Händler. Nach einhelliger Einschätzung der Beobachter wird die EZB den Leitzins unverändert bei 4,00 Prozent belassen. Die Pressekonferenz mit EZB-Präsident Jean-Claude Trichet sollte jedoch Aufschluss über die weitere Zinspolitik der EZB liefern. Angesichts bestehender Inflationsgefahren dürfte die EZB ihre abwartende Haltung beibehalten.

Die US-Notenbank Fed dürfte nach Ansicht von Händlern hingegen bereits in diesem Monat angesichts bestehender Rezessionsgefahren in den USA ihren Leitzins erneut senken. Der Dollar wird daher nach Einschätzung von Devisenexperten unter Druck bleiben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%