Währungen
Euro geht vor EZB-Sitzung auf Erholungskurs

Die EZB wird wohl keine Zinssenkungen beschließen, dem Euro bliebe ein Kursfall erspart. Vor der mit Spannung erwarteten Entscheidung gegen 14 Uhr herrscht Ruhe, gegenüber dem jüngsten Tiefstand legt der Euro leicht zu.
  • 0

FrankfurtDer Euro hat sich nach zwei Verlusttagen am Donnerstag zum Dollar wieder erholt. Die Gemeinschaftswährung notierte bei 1,3612 Dollar 0,3 Prozent über dem Schlussstand vom Mittwoch.

Die Europäische Zentralbank (EZB) wird bei ihrem heutigen Treffen die Leitzinsen wohl unverändert bei 0,25 Prozent lassen, erwarten alle 51 von Bloomberg befragten Volkswirte.

Diese Ansicht vertreten auch die Währungsexperten der Helaba. „Zwar rechnen wir damit, dass die Ratssitzung der EZB ohne Veränderungen im monetären Expansionsgrad endet”, schrieb Volkswirt Ralf Umlauf in einer Einschätzung, „auf der Pressekonferenz des EZB-Präsidenten dürfte aber deutlich werden, dass sich die Notenbanker unverändert alle Optionen offen halten.” Der Euro könnte am Donnerstag davon profitieren, dass die EZB wohl kaum Anlass zu „forcierten Zinssenkungsspekulationen” geben dürfte, fügte er hinzu.

Um 13.45 Uhr wird die Notenbank ihre Zinsentscheidung bekannt geben. Eine dreiviertel Stunde später tritt EZB-Chef Mario Draghi vor die Presse.

Am Mittwoch war die Gemeinschaftswährung bis auf 1,3554 Dollar abgerutscht, den niedrigsten Stand seit dem 5. Dezember. Dabei hatte der Dollar Unterstützung von Daten zum US- Arbeitsmarkt erhalten. Das private ADP Research Institute hatte bekannt gegeben, dass US-Unternehmen im Dezember 238.000 Stellen neu geschaffen haben. Volkswirte hatten im Median lediglich mit einem Anstieg um 200.000 gerechnet.

Der Schweizer Franken war zum Euro nahezu unverändert bei 1,2366 Franken und gewann zum Dollar 0,3 Prozent auf 90,87 Rappen. Zum Yen gewann der Euro 0,4 Prozent auf 142,91 Yen, während die japanische Währung zum Dollar den dritten Tag in Folge auf nun 105 Yen zurückfiel.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Währungen: Euro geht vor EZB-Sitzung auf Erholungskurs"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%