Währungen
Euro hält sich über der Marke von 1,49 Dollar

Der Kurs des Euro hat sich am Mittwoch nach einer tagelangen Talfahrt weiter über der Marke von 1,49 Dollar stabilisieren können. Im frühen Handel stand die Gemeinschaftswährung bei 1,4927 Dollar.

HB FRANKFURT. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstagmittag auf 1,4907 (Montag: 1,5012) Dollar festgesetzt. Am Dienstag war der Euro mit 1,4813 Dollar zeitweise auf den niedrigsten Stand seit dem 26. Februar 2008 gefallen.

Der Kurs des Euro habe sich vorerst etwas stabilisieren können, hieß es von Händlern. Die Sorge vor einem deutlichen Abflauen der Wirtschaft in der Eurozone laste aber nach wie vor auf der Gemeinschaftswährung. Allerdings würde die Kurserholung des Dollar im Handel mit dem Euro auf "unsicheren Beinen" stehen, sagte ein Devisenexperten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%