Währungen
Euro sinkt in Richtung 1,55 Dollar

Der Euro ist am Dienstag in Richtung 1,55 Dollar gesunken. Im frühen Handel kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,5530 Dollar, nachdem sie am Vorabend zeitweise noch über 1,56 Dollar notiert hatte. Ein Dollar war am Dienstag 0,6439 Euro wert.

HB FRANKFURT. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,5566 (1,5574) Dollar festgesetzt. Am Dienstag steht nach Einschätzung von Experten die Zinsentscheidung der US-Notenbank am Abend im Blickpunkt. Wenngleich am Markt nicht mit einem Zinsschritt gerechnet wird, dürfte die begleitende Erklärung der Federal Reserve (Fed) für großes Interesse sorgen. Die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) geht davon aus, dass die Fed sowohl Inflationssorgen als auch Konjunkturrisiken betonen wird. "Insofern sehen wir von dem Statement kein Signal für eine baldige Zinswende in den USA ausgehen", schreibt die Helaba in einem Ausblick.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%