Währungen
Eurokurs steigt – US-Rettungspaket im Blick

Der Eurokurs ist am Montag über die Marke von 1,45 Dollar gestiegen. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde im frühen Handel mit 1,4510 Dollar gehandelt. Ein Dollar war 0,6892 Euro wert.

HB FRANKFURT. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag auf 1,4236 (Donnerstag: 1,4502) Dollar festgesetzt.

Die Einzelheiten des 700-Mrd.-Dollar-Rettungspaket der US-Regierung zur Überwindung der Finanzkrise stehen laut Händlern am Montag im Blickpunkt des Devisenmarktes. Am Markt gebe es eine gewisse Skepsis darüber, wie effektiv das Programm sein werde. Zur Überwindung der Finanzkrise will die US-Regierung auch andere Staaten in ihr Rettungspaket einbeziehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%