Währungsbericht
Eurokurs leicht gefallen

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro ist am Dienstag im frühen Handel leicht gefallen. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde mit 1,4 215 Dollar gehandelt. Der Dollar kostete 0,7 034 Euro. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,4 232 (Freitag: 1,4 179) Dollar festgesetzt.

Nach dem jüngsten Höhenflug habe der Euro eine Verschnaufpause eingelegt, sagten Händler. Erst in der Nacht zum Montag hat der Euro mit 1,4 282 Dollar einen neuen Rekordstand erreicht. Der Markt warte auf den am Freitag zur Veröffentlichung anstehenden US-Arbeitsmarktbericht, der für die weitere Kursentwicklung am Devisenmarkt entscheidend sein dürfte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%