Währungsbericht
Eurokurs nach Delle wieder leicht gestiegen

Der Kurs des Euro ist am Dienstag leicht gestiegen. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete im frühen Handel 1,41 90 Dollar. Am Vorabend war sie auf bis zu 1,41 30 Dollar gefallen, nachdem sie am Montagmorgen noch einen neuen Rekordstand von 1,43 48 Dollar erreicht hatte.

dpa-afx FRANKFURT. Ein Dollar war am Dienstagmorgen 0,7 047 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,4 166 (Freitag: 1,4 288) Dollar festgesetzt.

Analysten erklärten die jüngsten Kursverluste des Euro mit Gewinnmitnahmen nach den deutlichen Kursgewinnen in den vergangenen Wochen. Auch die wieder etwas gesunkenen Ölpreise hätten den Dollar gestützt.

Am Dienstag rechnen Experten erneut mit nur geringfügigen Impulsen von fundamentaler Seite. Aus den USA werden keine marktbewegenden Konjunkturdaten erwartet. In der Eurozone stehen unter anderem Zahlen zum Auftragseingang in der Euroraum-Industrie an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%