Währungsbericht
Fed-Sitzungsprotokoll drückt Eurokurs

Der Kurs des Euro ist am Mittwochabend gesunken. Die Gemeinschaftswährung kostete am Abend 1,41 34 Dollar. Am Nachmittag war der Euro noch bei 1,41 66 Dollar gehandelt worden.

dpa-afx NEW YORK. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittag auf 1,4 146 (Dienstag: 1,4 037) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete 0,7 069 (0,7 124) Euro.

„Das sind die Nachwehen des Sitzungsprotokolls der US-Notenbank vom Dienstagabend zur Leitzinssenkung Mitte September“, sagte Experte Lothar Hessler von HSBC Trinkaus & Burkhardt. Nach der kräftigen Leitzinssenkung um 0,50 Prozentpunkte bleibe der weitere geldpolitische Kurs unklar. Das Protokoll habe nicht für eine klare Richtung gesorgt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%