WährungsreservenWelches Land spart am meisten für kommende Krisen?

Nicht nur Menschen sparen für schlechte Zeiten. Auch Staaten sichern sich mithilfe von Währungsreserven ab – ob in der Landeswährung, in Euro oder Dollar. Welche Länder die Sparweltmeister sind, zeigt unser Ranking.

  • 2

    Kommentare zu " Währungsreserven: Welches Land spart am meisten für kommende Krisen?"

    Alle Kommentare

    Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

    • "Welches Land spart am meisten für kommende Krisen?"

      Das, das als erstes eine Demokratie einführt, die diesen Namen verdient.

      Was ich darunter verstehe, hab' ich hier im Forum weiß Gott schon oft genug gesagt.

    • Deutschland ist schon mal nicht dabei. Auch mit einer schwarzen Null nicht. Und in der Bildunspolitik sind schon mit -6 in den OECD-Studien die Lehrer überfordert und mangelhaft bewertet und überfordert.

      Und diese sollen nun die Digitalisierung an unsere Kinder weitergeben. Das Geld für das Equipment ist jetzt schon für die Füße und rausgeworfenes Geld.

      Das sind etliche Kids schon weiter.

      Mit welchen Problemen die Lehrer zu tun haben, schildert eine Frankfurter Grundschulrektorin in diesen Tagen auf Welt.de

      Immerhin ist Frankfurt die Bankenstadt mit ihrer EZB.

      Ob die Lehrerin mit ihrer Offenbarung noch lange im Amt ist, darf gemutmaßt werden.

      So geht Deutschland, lebe wohl.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%