Warten auf den ZEW-Index: Euro-Kurs behauptet sich bei fast 1,30 Dollar

Warten auf den ZEW-Index
Euro-Kurs behauptet sich bei fast 1,30 Dollar

Der Eurokurs hat sich trotz enttäuschender Daten zum deutschen Wirtschaftswachstum nahe der Marke von 1,30 Dollar behauptet. Die Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,2 972 Dollar. Ein Dollar war damit 0,7 705 Euro wert.

dpa-afx FRANKFURT. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Vortag auf 1,2 967 (Freitag: 1,2 855) Dollar festgesetzt. Der Euro zeigte sich unbeeindruckt vom überraschend geschrumpften Wirtschaftswachstum in Deutschland im Schlussquartal 2004. Europas größte Volkswirtschaft verzeichnete im vierten Quartal einen Rückgang des Bruttoinlandsproduktes (BIP) von 0,2 Prozent zum Vorquartal, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Volkswirte hatten plus 0,2 Prozent vorhergesagt. Den BIP-Anstieg für das gesamte Jahr 2004 korrigierte das Statistikamt von 1,7 auf 1,6 Prozent nach unten.

Impulse für den Devisenmarkt werden im Tagesverlauf von neuen Konjunkturdaten erwartet. Im Mittelpunkt stehen die ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland (11.00 Uhr) und der US-Einzelhandelsumsatz für Januar (14.30 Uhr).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%