Warten auf US-BIP
Der Eurokurs ist unter Druck

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro ist am Donnerstag im späten Handel leicht unter Druck geraten und unter 1,27 Dollar gefallen. Zuletzt wurde die Gemeinschaftswährung mit 1,2 684 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittag auf 1,2 737 (Mittwoch: 1,2 587) Dollar fest gesetzt.

In Erwartung der BIP-Zahlen der USA am morgigen Freitag machte der Dollar einen Teil seiner Verluste wieder wett, die er seit der Veröffentlichung des "Beige Book" am Vorabend hatte hinnehmen müssen. Händlern zufolge dürfte es in den nächsten Tagen allerdings einige Hürden für weitere Kursgewinne der US-Währung geben. Neben einer möglichen Zinserhöhung bestehe das Risiko, dass China das Wechselkursband des Yuan gegenüber dem Dollar erweitern will.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%