Wechselkurse
Eurokurs erreicht neuen Rekordstand

Der Kurs des Euro hat in der Nacht zum Montag einen neuen Rekordstand erreicht. Im asiatischen Handel wurde der Euro zeitweise mit 1,4 282 Dollar gehandelt. Im frühen Handel in Frankfurt kostete der Euro dann 1,4 258 Dollar. Ein Dollar war 0,7 012 Euro wert.

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro hat in der Nacht zum Montag einen neuen Rekordstand erreicht. Im asiatischen Handel wurde der Euro zeitweise mit 1,4 282 Dollar gehandelt. Im frühen Handel in Frankfurt kostete der Euro dann 1,4 258 Dollar. Ein Dollar war 0,7 012 Euro wert. Die europäische Gemeinschaftswährung hatte erst am Freitag mit 1,4 262 Dollar einen neuen Rekordwert erreicht. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag noch auf 1,4 179 (Donnerstag: 1,4 180) Dollar festgesetzt.

Die erwarteten Zinssenkungen in den USA lasteten weiterhin auf dem Dollar, sagten Händler. Enttäuschende Konjunkturdaten aus den USA und ein rückläufiger Inflationsdruck hätten diese Erwartungen geschürt. Andererseits würde in der Eurozone auf absehbare Zeit keine Senkung des Leitzinses durch die EZB erwartet. Nach dem dramatischen Anstieg des Euro in den vergangenen Tagen seien Korrekturen aber nicht ausgeschlossen, sagten Händler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%