Weltgrößte Derivatebörse

Handel mit Bitcoin-Futures startet an der CME

Investoren können nun auch an der US-Derivatebörse CME auf Bitcoin-Preise wetten. Doch der Startschuss fällt mit vergleichsweise niedrigen Umsätzen. Die Kryptowährung befindet sich auf Achterbahnfahrt.
Kommentieren

Hype greift um sich: Hessen will beschlagnahmte Bitcoins verkaufen

Hype greift um sich: Hessen will beschlagnahmte Bitcoins verkaufen

New YorkSeit Sonntag können Investoren einen zweiten Terminkontrakt auf die bislang kaum regulierte Internet-Währung Bitcoin handeln. Damit kann sich die zuletzt extrem stark im Wert gestiegene Devise weiter etablieren. Der Handel an der weltgrößten Derivatebörse CME startete allerdings mit vergleichsweise niedrigen Umsätzen.

„Ich denke, viele Investoren lehnen sich erstmal zurück und wollen sehen, wie es läuft, bevor sie sich in den Markt wagen“, sagte Spencer Bogart vom Wagniskapital-Spezialisten Blockchain Capital.

Der Wert des Terminkontrakts für Januar wurde zu Handelsbeginn auf 20.650 Dollar gesetzt, danach fiel er stetig ab. Um 21.00 Uhr (Ortszeit) lag er bei 18.775 Dollar. Der Referenzkurs war von der Börse mit 19.500 Dollar bestimmt worden.

Mit den Futures können Investoren auf steigende oder fallende Bitcoin-Kurse wetten. Es wird damit für viele Anleger leichter, sich in dem Markt zu engagieren. Bitcoin sind seit Jahresbeginn um etwa 1700 Prozent gestiegen, weil sich die Kryptowährung immer mehr etabliert. Seit einer Woche können auch an der Chicagoer CBOE Bitcoin-Futures gehandelt werden.

Investitionen in Digitalwährungen werden allerdings weiterhin mit Skepsis beäugt. Einige Experten warnen vor einer Preisblase, die platzen und zu Turbulenzen führen könnte. Die US-Börsenaufsicht verkündete in der vergangenen Woche, Investoren sollten vorsichtig sein. Digitalwährungen sind nicht an Banken oder Regierungen geknüpft und erlauben Nutzern, Geld anonym auszugeben.

  • rtr
Startseite

Mehr zu: Weltgrößte Derivatebörse - Handel mit Bitcoin-Futures startet an der CME

0 Kommentare zu "Weltgrößte Derivatebörse: Handel mit Bitcoin-Futures startet an der CME"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%