Wirtschaft besorgt
Kanadischer Dollar steigt und steigt

Der kanadische Dollar ist im Verhältnis zum US-Dollar auf den höchsten Stand seit 1960 gestiegen. Das freut die Einwohner grenznaher Städte, die zum Einkauf in die USA fahren, weil viele Produkte dort jetzt deutlich preiswerter sind. In der exportorientierten kanadischen Wirtschaft aber wachsen die Sorgen über die Auswirkungen des Anstiegs.

OTTAWA. Der kanadische Dollar hat seit Jahresbeginn bereits um 20 Prozent aufgewertet. Die Devise notiert zurzeit bei rund 1,05 US-Dollar. „Die Märkte blicken bereits auf den Allzeit-Höchststand von 1,0614 US-Dollar“, sagte George Davis, Wechselkursexperte der RBC Financial Group in Toronto. Das war am 21. August 1957, als es noch feste Wechselkurse gab. Der Anstieg geht womöglich weiter. „Wenn die Ölpreise weiter steigen, dann kann sich der Trend fortsetzen und der kanadische Dollar auch diese Marke überbieten“, meint Davis.

Der kanadische Dollar gilt als Rohstoff-Währung. Wegen seiner Ölsandindustrie ist Kanada Ölexporteur und verfügt über reichhaltige Reserven. Und der Aufkauf kanadischer Unternehmen durch ausländische Konzerne bringt Geld ins Land.

Ein weiterer Grund für die Kursgewinne ist die Schwäche der US-Wirtschaft nach der Subprime-Kreditkrise, die zur Abkühlung des Immobilienmarktes führte. Die Zinssenkung der US-Notenbank (Fed) um einen halben Prozentpunkt im vergangenen Monat stützte Kanadas Währung. Analysten erwarten, dass die Fed die Zinsen heute von 4,75 auf 4,50 Prozent senkt. Dies würde die bisherige Zinsspanne zwischen beiden Staaten beseitigen, weil auch der kanadische Tagesgeldsatz bei 4,5 Prozent steht. Allerdings wurden keine unmittelbaren Auswirkungen der US-Zinsentscheidung auf den Kanada-Dollar erwartet. „Die Märkte haben die Zinssenkung bereits eingepreist“, meint Sal Guatieri, Ökonom bei BMO Capital Markets.

Kanadas Notenbankpräsident David Dodge macht sich Sorgen über den rapiden Kursanstieg. Dabei hatte der kanadische Dollar erst im Frühjahr 2002 sein Allzeit-Tief von 62 US-Cent erreicht. Dodge sprach von einer „unnormal schnellen Aufwertung“ des kanadischen Dollars, die ihre Gründe nicht mehr nur in den grundlegenden wirtschaftlichen Daten habe. Die Bank of Canada hat bereits ihre Wachstumsprognose für das kommende Jahr um 0,3 Prozentpunkte auf 2,3 Prozent gesenkt und Mitte Oktober auf eine Zinserhöhung verzichtet, weil bereits der Dollarkurs das Wachstum bremst. „Die Bank sieht sich in einer schwierigen Situation“, meint Wechselkursexperte Davis. Da die Inflationsrate über dem Zielsatz von zwei Prozent liege, müsste sie eigentlich die Zinsen erhöhen, was aber den Dollar weiter stärken könnte, erläutert er. Analyst Guatieri erwartet, dass der Zinssatz in Kanada vorerst unverändert bleibt und Anfang 2008 gesenkt werden könnte.

Kanadas Finanzminister Jim Flaherty wollte gestern Abend seinen Bericht zur Finanzlage Kanadas abgeben. Erwartet wurde, dass er Haushaltsüberschüsse von mehr als zehn Mrd. Dollar im laufenden Etat prognostizieren und Steuererleichterungen ankündigen werde.

Der Anstieg des kanadischen Dollars hat die seit Jahrzehnten bestehenden Käuferströme von den USA nach Kanada umgekehrt. Auf Parkplätzen etwa in der Stadt Niagara Falls im US-Staat New York überwiegen die Fahrzeuge aus Ontario. Die Kanadier nutzen die Vorteile der Wechselkurse. Während der US-Einzelhandel jubelt, müssen Kanadas Geschäftsleute in der entscheidenden Weihnachtszeit mit Einbußen rechnen. Finanzminister Flaherty hat den Handel energisch aufgefordert, die Kursgewinne weiterzugeben. Der Handel sträubt sich. Aber der Druck der Verbraucher wächst. „Die Kanadier werden weiter in die USA fahren“, erwartet Analyst Guatieri. „Dem Handel bleibt nur die Wahl, die Preise zu senken oder Marktanteile zu verlieren.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%