Zinsentscheid der Notenbank belastet
Britisches Pfund fällt auf Sechsmonatstief

Das britische Pfund ist gestern im Vergleich zum Euro auf den tiefsten Stand seit sechs Monaten gefallen. In der Spitze fiel der Wechselkurs des Pfund Sterling auf 1,4628 Pfund je Euro, ein Euro war damit 0,6837 Pfund wert. Zum US-Dollar verbilligte sich die britische Währung auf Werte um 1,7840 Dollar.

rad DÜSSELDORF. Anlass für die neuerliche Schwäche war die Entscheidung der Bank of England, die Leitzinsen unverändert zu lassen. Zwar hatten die Finanzmärkte erwartet, dass die Notenbank nicht handeln werde, nachdem sie den Schlüsselzins seit November bereits fünf Mal um jeweils 25 Basispunkte angehoben und damit die Schuldenaufnahme in Großbritannien verteuert hatte. Allerdings gab der Zinsentscheid Befürchtungen neue Nahrung, dass sich die Konjunktur in Großbritannien abschwächt. Diese Sorge hatte schon in den Vorwochen zu deutlichen Verlusten beim Pfund geführt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%