Zinserhöhung in Japan wirkt kaum
Eurokurs stabil über 1,31 Dollar

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro hat sich am Mittwoch weiter über der Marke von 1,31 Dollar gehalten. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde am Morgen mit 1,3 143 Dollar gehandelt. Ein Dollar war 0,7 609 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag auf 1,3 145 (Montag: 1,3 132) Dollar festgesetzt.

Der japanische Yen profitierte zwischenzeitlich etwas von der Leitzinserhöhung in Japan. Japans Notenbank hob den Leitzins am Mittwoch um 0,25 Prozentpunkte auf 0,5 Prozent an. Das war die erste Erhöhung seit Juli vergangenen Jahres, als die Zentralbank nach fast sechsjähriger Null-Zins-Politik den Satz für Tagesgeld auf 0,25 Prozent angehoben hatte. Zuletzt lag der Eurokurs mit 158,27 Yen aber in etwa wieder auf dem Niveau vor der Zinserhöhung. Mit Spannung wird am Abend das jüngste Sitzungsprotokoll der US-Notenbank erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%