1990 die 1 000er-Marke durchbrochen: Sensex notiert erstmals über 10 000 Punkten

1990 die 1 000er-Marke durchbrochen
Sensex notiert erstmals über 10 000 Punkten

Nach rasantem Wachstum in den vergangenen Monaten hat der indische Leitindex an der Börse in Bombay am Montag erstmals die Marke von 10 000 Punkten durchbrochen.

HB NEU DELHI. Der Sensex stieg nach Handelsbeginn in der Wirtschaftsmetropole um 260,25 auf 10 002,83 Punkte, fiel dann zum Börsenschluss aber wieder auf 9980,42 Punkte. Analysten erwarten weiteres Wachstum. Zu den Gewinnern des Tages gehörten unter anderem die ICICI Bank, Ranbaxy Laboratories, Reliance Industries und Tata Consultancy Services.

Der Sensex hatte 1990 die 1 000er-Marke durchbrochen. Danach dauerte es fast ein Jahrzehnt, bis er 6 000 Punkte erreichte. Anfang vergangenen Jahres wuchs der Leitindex auf 7 000 Punkte an, um dann auf den fünfstelligen Rekordwert zu steigen. Das Wachstum wird auf Wirtschaftsreformen und auf das zunehmende Vertrauen ausländischer Investoren zurückgeführt. Der Sensex umfasst 30 Werte.

Die indische Börse gehört zu den fünf am schnellsten wachsenden Handelsmärkten der Welt. Die indische Wirtschaft ist in den vergangenen drei Jahren um jeweils mehr als sieben Prozent gewachsen.

Die indische Regierung rechnet nach eigener Aussage nach vier bis fünf Jahren mit einem jährlichen Wirtschaftswachstum von bis zu zehn Prozent. Indien mit seinen rund 1,02 Milliarden Einwohnern gilt nach China als der wichtigste Wachstumsmarkt in Asien.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%